Wieber Baustoffe GmbH Adlerstraße 25 77948 Friesenheim +49 (0) 7821 96550 info@baustoffe-wieber.de
Terassenplatten

Terrassenplatten

Die erste Überlegung bei der Gestaltung Ihrer Terrasse wird „Naturstein oder Beton“ sein. Doch dies Gedanken dürften nicht ausreichen.

Eine Platte im Nassbereich erfordert eine hohe Trittsicherheit, eine Platte mit geringem Fugenanteil verhindert Unkraut und die Belastbarkeit einer Platte sollte am Nutzungbereich ausgerichtet werden, wo und wie die Terassenplatte beansprucht wird.

Für den fußläufigen Bereich reicht eine geringe Dicke der Platte aus, dennoch sollte die Platte frost- und witterungsbeständig sein. Kräfte und Spannungen wirken auf Terrassenplatten durch viele Faktoren.
Wir beraten Sie gerne, damit Sie die richtigen Terrassenplatten verwenden und Sie lange Freude an unseren Produkten haben.

Wir haben unter andrem Betonplatten, beschichteten Platten und imprägnierten Platten in unserem Sortiment. In unserer Ausstellung rund um unser Firmengebäude können Sie einige der genannten Artikel in Augenschein nehmen.

Beschichteten Terrassenplatten
Terrassenplatten aus Beton werden mit einem Hydrophobiermittel versehen, welches schmutz- und wasserabweisend wirkt. Flecken können dadurch leichter entfernt werden. Kalkausblühungen und Moos- und Algenbildung werden durch die Beschichtung verhindert.

Imprägnierte Terrassenplatten
Bei einer imprägnierten Terrassenplatte wird ein flüssiges Material auf die Betonplatte aufgebracht, die in die Platte einzieht. Das wasser- und schmutzabweisend Imprägniermittel verliert allerdings mit den Jahren an Wirkung.
Betonplatten werden häufig für Terrassen und Laufwege verwendet. Nicht nur eine Wiederverwendbarkeit zeichnet diese Platten aus.

Keramikplatten Keramikplatten (auch Feinsteinzeug genannt) sind sehr langlebig, haben eine höhere Farbechtheit, sind porenfrei und sind härter wie viele andere Bodenbeläge.
Keramik verlegt man nicht nur im Inneren eines Hauses. Im Garten, auf dem Balkon, als Wegeplatten oder als Terrassenplatte hat sich Keramik etabliert.
Dekoratives  Aussehen und viele fortschrittliche Oberflächeneigenschaften, sowie eine einfache Verarbeitung sind die großen Vorteile von Keramikplatten.

Natursteinplatten
Natur verwenden bedeutet individuelle Akzente zu setzen. Terrassenplatten aus Naturstein zeichnen sich durch sind Langlebigkeit aus. Die natürliche Vielfalt ist wie ein Fingerabdruck, kein Stein zeigt das gleiche Muster, die gleiche Form und die gleiche Farbe auf. Damit gestalten Sie sich ein Unikat.
Marmor, Schiefer, Granit, Quarzit, Basalt und noch einige weitere Varianten bietet die Natur für Sie an.

Schellevis Platten
Ein Allrounder sind Schellevis Platten, die für verschiedene Einsatzzwecke und Gewichtsbelastungen geeignet sind. Nicht nur auf Terrassen, sondern auch in Hofeinfahrten oder als Dachziegel sind diese Platten verwendbar.

GeoStein Platten?
Betonsteine mit einer farbigen Deckschicht, die aus natürlichen Materialien besteht, nennt man GeoSteine.